Menü

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Dienstag
16:00 bis 18:00 Uhr

Bürgerbüro Dienstag
07:30 bis 18:00 Uhr

Fon: 07021 5000-0

Gemeindekasse geschlossen

Wegen einer Fortbildung bleibt die Gemeindekasse am Dienstag, dem 21.05. 2019, geschlossen.

Ab Mittwoch, den 22.05.2019 ist die Gemeindekasse wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie erreichbar. Wir danken für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen in Dettingen unter Teck

Alter Friedhof - Erweiterung des Staudengartens

Auf dem Alten Friedhof wird der Staudengarten um einen weiteren Bauabschnitt mit 48 Urnenbeisetzungsstellen erweitert. Die Maßnahme beginnt voraussichtlich in der KW 17 (23. bis 26. April) und wird bis ca. Anfang/Mitte Mai abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden von der Firma Grün-Teck aus Kirchheim durchgeführt, die Pflanzung erfolgt dann noch im Herbst 2019.

Bestatterwechsel auf den Friedhöfen

Seit über 20 Jahren erfolgte eine Zusammenarbeit für die hoheitlichen Bestattungsdienstleistungen auf dem “Neuen Friedhof“ und dem “Alten Friedhof“ mit dem Bestattungsunternehmen Eugen Renz aus Bissingen. Zu den hoheitlichen Bestattungsdienstleistungen zählen insbesondere die Vorbereitung der Grabstellen sowie die Durchführung der Beisetzungen.  Der bestehende Vertrag endet zum 31.03.2019. Aus Altersgründen wurde bereits frühzeitig vom Bestattungshaus Renz mitgeteilt, den Vertrag nicht mehr verlängern zu wollen.

Der Gemeinderat hat deshalb in seiner Sitzung am 14.01.2019 beschlossen, die Firma Bestattungen J. Homburg e. K. mit Hauptsitz in Denkendorf zum 01.04.2019 mit der Übernahme der hoheitlichen Bestattungsdienstleistungen auf den beiden Friedhöfen zu beauftragen. Der Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von 5 Jahren.  

Der Gemeinderat und die Verwaltung bedanken sich beim Bestattungsunternehmen Renz für die langjährige Betreuung unserer beiden Friedhöfe und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit der Firma Bestattungen J. Homburg.

Bei Fragen dürfen Sie sich jederzeit gerne an die Gemeindeverwaltung wenden. Ansprechpartner ist Frau Stepper vom Standesamt (Fon: 5000-13; eMail: standesamt@dettingen-teck.de).

Kanalsanierungsmaßnahmen 2019

Im Zuge der Eigenkontrollverordnung führt die Gemeinde Dettingen auch im Jahr 2019 wieder Kanalsanierungsmaßnahmen durch. Die Arbeiten werden von der Firma Geiger aus Wendlingen ausgeführt. Hierbei müssen weder die Straßen aufgegraben noch die Abwasserkanäle ausgetauscht werden, sondern die Abwasserleitungen werden von Innen saniert. Die Sanierungen werden punktuell von den Kanalschächten aus durchgeführt, beginnen voraussichtlich am Dienstag 02. April 2019 und dauern voraussichtlich bis Ende Juli 2019. Die Arbeiten werden in folgenden Straßen ausgeführt:

Rauberweg, Gutenberger Straße, Hölderlinstraße, Im Lindengarten, Kirchheimer Straße, Mörikestraße, Uhlandstraße und Teckstraße

Jobbörse für ausländische Arbeitskräfte in Kirchheim unter Teck

In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Menschen aus dem Ausland zugewandert. Manche von ihnen haben gute handwerkliche Fähigkeiten, einige bringen eine qualifizierte Ausbildung mit, viele sind Hilfsarbeiter. Zugleich suchen Arbeitgeber in Kirchheim unter Teck und in der Region Kirchheim dringend Arbeitskräfte. Daher plant die Stadt Kirchheim eine Jobbörse für ausländische Arbeitskräfte am Dienstag, den 25. Juni 2019 von 17 bis 21 Uhr in der Stadthalle in Kirchheim unter Teck.

Dabei werden Informationen rund um die Beschäftigung ausländischer MitarbeiterInnen angeboten. Anhand von Best Practice Beispielen möchte die Stadt Kirchheim zeigen, wie diese gut funktionieren kann. Außerdem können bei der Jobbörse unmittelbar offene Arbeitsstellen oder Ausbildungsplätze angeboten und Kontakt zu potenziellen MitarbeiterInnen knüpfen werden.

Die Jobbörse wird auf Initiative des Integrationsrats von der Stadt Kirchheim unter Teck in Kooperation mit verschiedenen Akteuren des Arbeitsmarktes veranstaltet.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Tief- und Straßenbaumaßnahmen im “Neuen Guckenrain“

Nach Abschluss des 6. Bauabschnittes in den Jahren 2018 und 2019 wurde die öffentliche Wasserversorgung im “Alten Guckenrain“ vollständig erneuert. Voraussichtlich ab Mitte/Ende März 2019 wird nun das Wasserversorgungsnetz (Hauptleitung + Hausanschlüsse im öffentlichen Bereich) im Neuen Guckenrain ertüchtigt. 2017 wurde bereits die Wasserleitung in der Bosslerstraße erneuert (Inliner-Verfahren) bzw. ausgetauscht. 2019 erfolgen nun die erforderlichen Tief- und Straßenbaumaßnahmen im Jusiweg, Neuffenweg, Hohenstaufenweg, Rechbergweg, Stuifenweg und Hornbergweg. Die Arbeiten werden abschnittsweise durchgeführt. Sobald der genaue Zeitplan feststeht, wird dieser bekanntgegeben werden.

Auch für diese Straßen ergibt sich nun grundsätzlich die Möglichkeit, eine Gasleitung zu legen. Bei hinreichendem Interesse wird die Netze BW (EnBW) die Anschlussvoraussetzungen hierfür schaffen. Bisher besteht nur ein geringeres Interesse für einen Gasanschluss.

Eine Bürgerinformationsveranstaltung hierzu fand am 04. Februar 2019 statt. Die Präsentation finden Sie hier. Ebenso das Anschreiben der Telekom.

Für weitere Informationen oder bei Fragen dürfen Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung, Herrn Hack (Fon: 5000-60, eMail: m.hack@dettingen-teck.de) oder Herrn Neubauer (Fon: 5000-20, eMail: j.neubauer@dettingen-teck.de), wenden.

Instandsetzung Feldweg “Eulengreuth“

Die Sanierungsarbeiten zur Instandsetzung des Feldweges Richtung Kleingartenanlage Eulengreuth ab dem Kreuzungsbereich „Hahnweide / Bürgerseen“ bis zum Parkplatz der Kleingartenanlage wurden Ende Februar begonnen. Der bestehende Weg wurde gefräst und verdichtet.

Im Rahmen der Bauüberwachung wurden Mängel an der Ausführungsqualität der ausführenden Firma festgestellt. Die geforderte und zugesicherte Einbaustärke der Bodenstabilisierung wurde unterschritten. Deshalb hat die Gemeinde Dettingen den noch ausstehenden Asphalteinbau gestoppt und eine Nacherfüllung der ausgeschriebenen Qualität von der beauftragten Baufirma eingefordert.

Bis zur Behebung des Mangels kann keine Asphaltschicht eingebaut werden. Der Feldweg ist aber dennoch auf der eingebauten Schotterschicht befahrbar. Über die weitere Vorgehensweise bzw. Sperrungen werden wir frühzeitig wieder berichten.

Hallenbad “aquaFit“ - Bauabschnitt 2020

 

In der Sitzung am 16.01.2017 hat der Dettinger Gemeinderat eine weitere Nutzung des Hallenbades “aquaFit“ gemeinsam mit der Stadt Kirchheim bis einschließlich zum 31.12.2030 beschlossen. Damit dies gewährleistet werden kann, werden fast 3. Mio. € für notwendige Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten ins Hallenbad investiert.

Die Umsetzung erfolgt schrittweise. Bisher wurden drei Bauabschnitte in den Jahren 2016 bis 2018 abgewickelt.  

2020 wird nun der vierte und voraussichtlich letzte Sanierungsabschnitt umgesetzt. Die Stadt Kirchheim hat erklärt, bis zum Ende der Vertragslaufzeit ein eigenes Hallenbad in Kirchheim in Betrieb nehmen zu wollen und die Kooperation am Standort Dettingen über 2030 hinaus nicht mehr zu verlängern. Damit ist klar, dass zum Ende der Vertragslaufzeit das Dettinger Hallenbad geschlossen wird. Das Maßnahmenpaket für den Bauabschnitt 2020 wurde daher dahingehend angepasst. Die Planung berücksichtigt deshalb kein Edelstahlbecken mehr. Das bestehende Fliesenbecken wird erhalten und ertüchtigt (Verbesserung der Beckendurchströmung durch den Einbau zusätzlicher Düsen).

Die voraussichtlichen Kosten für den “Bauabschnitt 2020“ betragen rd. 1,1 Mio. €.  

Zeitliche Umsetzung und Schließzeit
Die Umsetzung soll, bei vollständiger Schließung des Hallenbades, voraussichtlich im Zeitraum vom 01.02.2020 bis zum 04.10.2020 erfolgen. Sofern die Arbeiten bereits schneller abgeschlossen werden können, erfolgt selbstverständlich eine frühere Öffnung des Hallenbades. Wir bitten unsere Badegäste um Verständnis für die Einschränkungen.  

Ansprechpartner bei der Gemeinde Dettingen für Fragen sind:
Herr Neubauer (Fon: 07021/5000-20; eMail: j.neubauer@dettingen-teck.de)
Herr Hack (Fon: 07021/5000-60; eMail: m.hack@dettingen-teck.de)

Alles für die Gesundheit

Im Herbst 2019 ist große Eröffnung. An der Querspange entsteht durch die Firma Birkenmaier ein modernes Gebäude, in das Arztpraxen und der Drogeriemarkt Rossmann einziehen werden. Wir freuen uns auf die großartige Erweiterung der Nahversorgung. Mit dem „Gesundheitscenter“ und REWE an einem Standort entsteht ein weiteres attraktives Einkaufsangebot in Dettingen.

Hotel und Bank auf dem Gärtnerei-Gelände

Die wohl am häufigsten gestellte Frage in den vergangenen Monaten „Was passiert auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Diez?“ ist nun beantwortet. Die Ansiedlung eines 3-Sterne-Hotels mit dem neuen zentralen Verwaltungssitz der VR-Bank Hohenneuffen-Teck für 80 Mitarbeiter im 1. Obergeschoss auf 2.500 m² Fläche ist auf den Weg gebracht.
Am Montag stimmte der Gemeinderat dem städtebaulichen Konzept zu und legte somit den Grundstein für die weiteren Planungen. Das Hotel mit knapp 80 Zimmern soll als „Wohnzimmer des Mittelstands“ von einer Investorengruppe aus unserer Raumschaft errichtet werden. Damit entstehen auf dieser Brachfläche insgesamt rund 100 neue Arbeitsplätze, kompakt unter einem Dach. Abgerundet wird das Ganze durch das Hotelrestaurant mit großzügiger Terrasse.

Sanierungsbebiet "Kirchheimer Straße - Ortskern II"

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 25.09.2017 die Satzung für das Sanierugsbebiet "Kirchheimer Straße - Ortskern II" beschlossen.

Weitere Details

Umbau der Teckschule in eine Ganztagsgrundschule

 

Bilder vom neugestalteten Innenhof