Menü

Sitzung am 22.10.2018

Bericht

Technischer Ausschuss

TOP 1
Bebauungsplanänderungen der Stadt Kirchheim
Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Gerberviertel“ – 4. Änderung
Der Bebauungsplan “Gerberviertel“ der Stadt Kirchheim soll geändert werden. Belange der Gemeinde Dettingen sind durch die Planung nicht berührt.

Im Bebauungsplanverfahren werden daher keine Anregungen vorgebracht.

 

Gemeinderat

TOP 1
Bahnhof Dettingen
Barrierefreier Ausbau
Vorstellung der Entwurfsplanung
Die Deutsche Bahn plant derzeit den barrierefreien Ausbau des Bahnsteigs am Haltepunkt Dettingen. Die Umsetzung soll voraussichtlich 2021 erfolgen. In der Sitzung wurde die Entwurfsplanung vorgestellt.

TOP 2
Breitbandkonzept Dettingen
Vorstellung
Die „Breitbandberatung Baden-Württemberg“ wurde durch den Gemeinderat beauftragt, eine Marktanalyse und eine Strukturplanung für den örtlichen Breitbandausbau zu erstellen. Die Marktanalyse ergab, dass Dettingen bis auf einzelne Bereiche derzeit gut versorgt ist. Die derzeit unterversorgten Bereiche liegen zum Großteil im Außenbereich. Auch sind die Maßnahmen der Gemeinde in den vergangenen Jahren gut und sinnvoll gewesen, um den Breitbandausbau voran zu treiben. So soll auch in Zukunft weiter vorgegangen werden.

TOP 3
Energieberichte 2016 und 2017
Seit 1998 werden sämtliche Energieverbräuche der öffentlichen Gebäude dokumentiert und optimiert. Gegenüber den Vorjahren stiegen der Stromverbrauch sowie die Wärmeversorgung in den öffentlichen Gebäuden leicht an. Hierbei ist allerdings zu berücksichtigen, dass seit 2015 zwei neue und vor allem größere Einrichtungen (Kindertagesstätten) hinzukamen, die jedoch in Summe neuere Techniken und energiesparrendere Ausstattungen besitzen. In den letzten 15 Jahren konnte der CO2-Ausstoß um 59 % gesenkt werden. Ziel der Gemeinde ist es, bis zum Jahr 2020 den CO2–Ausstoß um insgesamt 69 % zu senken. Generell kann man sagen, dass die Gemeinde auf dem richtigen Weg ist und die durchgeführten Maßnahmen Wirkung zeigen.

TOP 4
I. Nachtragshaushaltssatzung mit Nachtragshaushaltsplan 2018
Bestätigung der Gesetzmäßigkeit
Der Nachtragshaushalt und der I. Nachtrag zum Wirtschaftsplan der Wasserversorgung 2018 wurden nach eingehender Beratung in der Sitzung am 24. September 2018 vom Gemeinderat verabschiedet. Inzwischen wurde die Gesetzmäßigkeit vom Landratsamt Esslingen bestätigt und die notwendigen Genehmigungen wurden erteilt. Der Gemeinderat nahm davon Kenntnis.

 

 

Vorlagen zur Sitzung im Ratsinformationsdienst