Menü

Zukunftskonzept Kindertageseinrichtungn

Evangelische Kindertagesstätte Regenbogen
Der Gemeinderat hat sich in mehreren Sitzungen mit der Modernisierung der Evangelischen Kindertagesstätte Regenbogen beschäftigt. Das bisherige Gebäude weist sowohl energetische Schwachstellen als auch Mängel bei den sanitären Anlagen auf. Zudem reichen die vorhandenen Räumlichkeiten nicht mehr für die umfangreichen Betreuungsangebote aus (Mittagessen, weiterer Ausbau der Ganztagesbetreuung etc.). Der Gemeinderat hat für die Zukunft der Evangelischen Kindertagesstätte mehrere Varianten intensiv geprüft und beraten (Variante 1: Modernisierung mit Anbau am Standort Hintere Straße, Variante 2: Neubau am Standort Hintere Straße und Variante 3: Neubau in den Unteren Wiesen). In einer Grundsatzentscheidung am 08.10.2012 hat sich der Gemeinderat für eine Modernisierung mit Anbau des bestehenden Kindergartens Regenbogen in der Hinteren Straße 85 entschieden. Das Büro Zoll aus Stuttgart wurde vom Gemeinderat beauftragt, einen Vorentwurf hierfür auszuarbeiten.

Kindergarten Starennest und Mäuseloch
Im bisherigen Gebäude des Kindergartens Starennest ist kein weiterer Ausbau der Betreuungsangebote möglich (Schaffung von Ganztagesangeboten für Ü3-Kinder und Schaffung neuer U3-Plätze). Neben dem zu geringen Platzangebot weist das Gebäude auch Schwachstellen in energetischer Hinsicht und bei den sanitären Anlagen auf. Die Einrichtung Mäuseloch ist seit 2002 aufgrund gestiegener Kinderzahlen im Evangelischen Pfarrhaus untergebracht. Die Einrichtungen Starennest und Mäuseloch sollen in einem gemeinsamen Neubau wieder zusammengeführt und gleichzeitig die Betreuungsangebote ausgebaut werden. In der Gemeinderatssitzung am 16.07.2012 wurde beschlossen, den Neubau für den Kindergarten Starennest mit Mäuseloch in den Unteren Wiesen zu realisieren. Das Büro Zoll aus Stuttgart wurde mit der Erstellung eines Vorentwurfes beauftragt.

Präsentation der Bürgerinformationsveranstaltung am 14.06.2012