Sitzung am 14.11.2016

Bericht

Technischer Ausschuss

TOP 1
Sanierung Gemeindestraßen 2016
Vergabe
Der Technische Ausschuss vergab die Straßensanierungsarbeiten an die Firma Most Bau GmbH aus Dettingen (Vergabesumme: 54.706,32 €). Die Arbeiten werden bis März 2017 durchgeführt.

TOP 2
Bausachen
Der Technische Ausschuss stimmte einer Bauvoranfrage zum Abriss und Neubau eines Wohnhauses in der Mittleren Straße 10 sowie der Aufstellung eines Werbepylons in der Kirchheimer Straße 190 (Gewerbegebiet) zu.

TOP 3 und 4
Bebauungsplanangelegenheiten der Stadt Kirchheim und der Gemeinde Notzingen
Der Technische Ausschuss beschloss, im Bebauungsplanverfahren der Stadt Kirchheim “Zwischen Katzensteigle und Schafhofweg“ sowie im Bebauungsplanverfahren der Gemeinde Notzingen “Hofäcker IV“ keine Anregungen vorzubringen.

 

Gemeinderat

TOP 1
Bürgerfragestunde
Es wurden keine Fragen gestellt.

TOP 2
Gemeindewald
Betriebsplan für das Forstwirtschaftsjahr 2017 (Nutzungs- und Kulturplan)
Zu diesem Tagesordnungspunkt berichtete Revierleiter Fischer über die aktuelle Situation im Dettinger Wald.

Der Nutzungsplan 2017 sieht eine Gesamtnutzung von 1.350 Festmeter (fm) vor. Davon entfallen beim Nadelholz 465 fm auf Stammholz, 70 fm auf Industrieholz sowie beim Laubholz 120 fm auf Stammholz, 415 fm auf Brennholz. 280 fm verbleiben im Wald und werden als Flächenlose oder Hackholz genutzt.   Kultursicherungsmaßnahmen sind auf einer Fläche von rd. 12 ha geplant.

Im Bewirtschaftungsplan stehen den geplanten Einnahmen von 89.100 Euro aus der Holznutzung  Ausgaben für die Holzernte, den Kauf von Jungpflanzen, die Bestandspflege, Unterhaltungsmaßnahmen (Wege, Maschinen, Bänke etc.) und für den Verwaltungskostenbeitrag an das Kreisforstamt von insgesamt 80.200 Euro gegenüber, so dass im Forstwirtschaftsjahr 2016 voraussichtlich ein Überschuss von 8.900 Euro entsteht.

Der Gemeinderat bedankte sich bei Herrn Fischer für die umsichtige, zukunftsorientierte Planung und die hervorragende Betreuung des Dettinger Waldes. Der Gemeinderat stimmte der vorgestellten Planung für das Forstwirtschaftsjahr 2017 zu.

TOP 3
Gemeindejagd
Weitere Beschlüsse
Der Gemeinderat wurde in der Sitzung der Jagdgenossenschaft zum Jagdvorstand gewählt sowie zum Verwalter der Jagdgenossenschaft bestellt. Diese Wahl wurde in der Sitzung angenommen. Es wurde beschlossen, einen Wiesenhobel für die Behebung von Wildschäden auf privaten Grundstücken zu beschaffen. Zudem soll ein Anbaustreugerät gekauft werden (Kosten für beide Geräte ca. 15.000 €). Der Rehwildabschuss wurde aufgrund des stark steigenden Verbisses ab dem 01.04.2017 auf 60 Stück festgelegt. Der Gemeinderat stimmte außerdem verschiedenen Abrundungen hinsichtlich der Jagdfläche mit dem Jagdbezirk Owen zu.

TOP 4
Festsetzung Wasserzins für 2017 und 2018
Gebührenkalkulation und Satzungsänderung
Der Gemeinderat beschloss die Anpassung des Wasserzinses zum 01.01.2017 sowie zum 01.01.2018 und die Satzungsänderung (siehe Veröffentlichung in diesem Mitteilungsblatt). Die Verbrauchsgebühr im Jahr 2017 beträgt 2,15 € pro m³ (bisher 2,14 pro m³). Die Grundgebühr wird ab 2017 auf 2,51 € pro Monat angepasst (bisher 2,27 € pro Monat) Die aktuellen Gebührensätze können Sie auch der öffentlichen Bekanntmachung im Mitteilungsblatt 46/2016 entnehmen.

TOP 5
Haushaltsvollzug 2016
Entscheidung über Kreditaufnahme
Der Gemeinderat beschloss, im Haushaltsjahr 2016 kein Kreditmarktdarlehen aufzunehmen.

TOP 6
Ortsbücherei
Neufassung der Benutzungs- und Entgeltordnung
Der Gemeinderat stimmte der Neufassung der Benutzungs- und Entgeltordnung der Bücherei zu. Siehe Veröffentlichung im Mitteilungsblatt 46/2016.

TOP 7
Beschluss über die Annahme und Weitergabe von Spenden
Der Gemeinderat stimmte der Annahme und Weitergabe von Spenden  für die Ortsbücherei sowie den Seniorennachmittag in Höhe von 650 Euro zu und bedankte sich sehr herzlich bei den Spendern.

 

Vorlagen zur Sitzung