Menü

Bericht aus der Sitzung am 12.12.2011

Gemeinderat

TOP 1
Bürgerfragestunde
Es wurden keine Fragen gestellt.

TOP 2
Anbindung der Schloßberghalle an das Nahwärmenetz der Holzhackschnitzelheizanlage
Vorentwurf
Die Wärmeversorgung der Schloßberghalle erfolgt bisher durch Gas. In der Konzeption „Holzhackschnitzelheizanlage“ war jedoch von Anfang an der Anschluss an das Nahwärmenetz der Holzhackschnitzelheizanlage durch eine Fernleitung vorgesehen. “Seit über 10 Jahren wird dem aktiven Energiemanagement in unserer Gemeinde ein hoher Stellenwert eingeräumt.  Durch diese Maßnahme kann der CO2-Ausstoß der Schloßberghalle in einem Zug von 71 Tonnen auf 6 Tonnen reduziert werden. Dies ist ein großer Schritt in die richtige Richtung und ein deutliches Zeichen“ so Bürgermeister Rainer Haußmann. Der Gemeinderat stimmte dem Vorentwurf zur Anbindung der Schloßberghalle an das Nahwärmenetz der Holzhackschnitzelheizanlage zu und beauftragte die Gemeindeverwaltung, die Entwurfsplanung zu veranlassen.

TOP 3
Überprüfung Wasserzins zum 01.01.2012
Gebührenkalkulation
Der Gemeinderat beschloss die Anpassung des Wasserzinses zum 01.01.2012 und die Satzungsänderung (Veröffentlichung im Mitteilungsblatt 50/2011). Die Verbrauchsgebühr wird somit um 5 Cent/m³ (netto) auf 1,90 €/m³ (netto) festgesetzt. Die Grundgebühren bleiben unverändert.

TOP 4
Haushalt 2012
Eckdaten und Zeitplan
Die Kämmerei erarbeitet derzeit den Haushaltsplan 2012 mit mittelfristiger Finanzplanung und Investitionsprogramm 2011 bis 2015 sowie die Wirtschaftspläne für die Eigenbetriebe Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung. Herr Neubauer informierte, dass der Haushaltsplanentwurf mit Wirtschaftsplänen in der Sitzung am 30.01.2012 eingebracht werde. Die Haushaltsberatung erfolge in der Sitzung am 13.02.2012. Die Verabschiedung sei für den 12.03.2012 vorgesehen.

TOP 5
Änderung des Bebauungsplans „Untere Straßenäcker I“
Behandlung der Anregungen
Satzungsbeschluss
Dem Gemeinderat wurde in der Sitzung das Ergebnis der Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der  Träger öffentlicher Belange vorgestellt. Der Gemeinderat beschloss die Änderung des Bebauungsplanes „Untere Straßenäcker I“ und die örtlichen Bauvorschriften als Satzung. Die öffentliche Bekanntmachung erfolgt im Mitteilungsblatt 50/2011.

TOP 6
Beschluss über die Annahne und Weitergabe von Spenden
Der Gemeinderat stimmte der Annahme und Weitergabe von Spenden für den Waldlehrweg, den Kindergarten Starennest, den Schülerhort, die Bücherei, den Kindergarten Regenbogen, den Spielplatz Sulzburgstraße und die Grundschule zu und bedankte sich sehr herzlich bei den Spendern.

TOP 7
Verschiedenes

7.1 Jahresrückblick 2011
Die erste stellvertretende Bürgermeisterin Inge Schaufler nahm die letzte Sitzung zum Anlass, das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen.

„Wenn wir zurückblicken auf das Jahr 2011, sehen wir in der Welt viel Chaos. Erdbeben, Überschwemmungen, Krieg und heilloses Elend. Abertausende Tote und Obdachlose, Hungersnot. Eine Katastrophe folgt der anderen. Und obendrein noch die anhaltende Eurokrise. Glücklicherweise müssen wir von einer Krise in Dettingen nicht reden. Das Jahr 2011 steht durch die Bauplatzverkäufe und die Geschäftslage der heimischen Betriebe gut da. Rücklagen in Höhe von rund 4 Millionen Euro geben ein gutes Gefühl. Zähe Verhandlungen gab es, bis die Kooperation mit Kirchheim für das Dettinger Hallenbad in trockenen Tüchern war. Auch die Pflanzaktion am Dachsbühl war ein großes Event, an der über 120 Leute beteiligt waren. Allen Helfern an dieser Stelle ein großes Lob für ihren unermüdlichen Einsatz. Ganz stark beschäftigen wird uns in der kommenden Zeit die Kinderbetreuung. Ganztagesbetreuung wird immer mehr in Anspruch genommen und auch unsere Haupt- und Werkrealschule weiß noch nicht, in welche Richtung es genau gehen wird. Für das kommende Jahr stehen wieder wichtige Entscheidungen und Projekte an, die zu lösen sind und unseren Ort weiter voranbringen.“ 

Frau Schaufler beendete ihren Jahresrückblick mit einem Dank an alle Bediensteten der Verwaltung für die stets sehr gute Zusammenarbeit sowie den täglichen Einsatz zum Wohl der Gemeinde. Ihren Ratskolleginnen  und –kollegen wünschte sie auch weiterhin ein gutes Miteinander sowie frohe Festtage und ein gutes Neues Jahr.

7.2 Veranstaltungshinweise
- Samstag, 07.01.2012, Gesangverein, 150—jähriges Jubiläum, Eröffnung in der Schloßberghalle
- Samstag, 14.01.2012, Filmclub, Filmabend der Gemeinde in der Schloßberghalle