Menü

Bericht aus der Sitzung am 05.07.2010

Technischer Ausschuss
 
1. Bausachen
    1.1 Neubau eines Wohnhauses mit Garagen
    Beethovenstraße 28
    1.2  Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage
    Beethovenstraße 12
    1.3 Umbau eines Wohnhauses mit Neubau einer Doppelgarage
    Lauterstraße 27
Der Technische Ausschuss erteilte allen Bauvorhaben das Einvernehmen.
 
 
Gemeinderat
 
TOP 1
Bürgerfragestunde
Eine Bürgerin nahm Bezug auf ihre Anfrage in der vergangenen Sitzung und kritisierte erneut die Hochwasserschutzmaßnahme der Stadt Kirchheim auf Dettinger Gemarkung sowie die Tatsache, dass die Beleuchtung des Kirchturms nachts nicht abgeschaltet werde. Bürgermeister Haußmann verwies auf die ausführliche Beantwortung genau dieser Frage in der Juni-Sitzung und auf die Beschlüsse des Gemeinderats. Zum Thema Energiesparen erinnerte er daran, dass bei der Straßenbeleuchtung durch zahlreiche umgesetzte Maßnahmen jährlich künftig rund 30.000 Euro eingespart werden.
 
TOP 2
Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße Dettingen-Owen
Vergabe der Tiefbauarbeiten
Die Verwaltung wurde am 03.05.2010 damit beauftragt, die Tiefbauarbeiten für die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße Dettingen-Owen beschränkt auszuschreiben. Der Gemeinderat hat die Arbeiten an die Firma Waggershauser aus Kirchheim (Vergabesumme 323.139,06 Euro) vergeben. Das Ausschreibungsergebnis liegt damit erfreulicherweise um rd. 35.000 Euro unter der Kostenberechnung. Voraussichtlicher Baubeginn ist am 19.07.2010. Die Bauzeit wird voraussichtlich 5-6 Wochen betragen.  
 
TOP 3
Abwasserbeseitigung
Einführung gesplitteter Gebühren
Der Gemeinderat hat die Einführung  gesplitteter Abwassergebühren mittels Befliegungsverfahren beschlossen und die Verwaltung beauftragt, die Änderung des Abwassergebührenmaßstabes und die Änderung der Abwassersatzung vorzubereiten und dem Gemeinderat im Jahr 2011 zum Beschluss vorzulegen. Nähere Informationen zur Einführung gesplitteter Abwassergebühren erhalten sie bei Jörg Neubauer, Tel.: 5000-20 oder j.neubauer@dettingen-teck.de
 
TOP 4
Eigenbetrieb Wasserversorgung
Feststellung des Jahresabschlusses
Herr Neubauer, Leiter der Haupt- und Finanzverwaltung, stellte das Ergebnis der Jahresrechnung im Einzelnen vor. Das vergangene Wirtschaftsjahr mit einem Gesamtvolumen von 2.087.657,02 Euro schließt mit einem Gewinn in Höhe von 29.734,29 Euro ab. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Gewinn an den Kämmereihaushalt abzuführen. Als Konzessionsabgabe für das Jahr 2008 ist ein Betrag in Höhe von 41.798,30 Euro an den Kämmereihaushalt zu leisten. Der rechnerische Wasserverlust reduziert sich 2009 minimal und resultiert u. a. aus Wasserrohrbrüchen, Spülungen der Leitungen und Behälter sowie der Wasserentnahme für Feuerlöschzwecke. Der Gemeinderat hat den Jahresabschluss der Wasserversorgung 2009 förmlich festgestellt.
 
TOP 5
Verschiedenes
 
Veranstaltungshinweise
- Freitag, 09.07.2010 - Sonntag, 11.07.2010, Musikverein, Lauterhocketse im Lautergarten